Adventslieder schmettern und Gedichten lauschen… Adventssingen in der Marienkirche

Am Freitag, 15.12.2017, findet ein gemeinsames Adventssingen in der Marienkirche in Warendorf statt. In der Zeit von 16.30 – 17.30 Uhr sind alle Kinder, Eltern, Großeltern und alle anderen interessierten Menschen eingeladen, gemeinsam zu singen, zu lauschen und den Advent zu genießen

Damit der Nikolaus auch hört, dass im Jakobus-Kindergarten Nikolauslieder geübt werden, treffen sich die Kinder regelmäßig im Atrium auf dem schönen, herbstlichen Außengelände. Thomas Sokolowski (Einrichtungsleitung) begleitet die Kinder auf der Gitarre.

Ausreden wie „Ich kann doch gar nicht singen!“ oder „Ich kenne die Lieder gar nicht!“, zählen an diesem Nachmittag nicht, so Doro Marx (Einrichtungsleitung Ludgeri-Kindergarten). „In einem gemeinsamen Chor von hunderten Stimmen hört sich jede Stimme gut an!“. Elke Bitting (Erzieherin Franziskus-Kindergarten), Thomas Sokolowski (Einrichtungsleitung Jakobus-Kindergarten) und Doro Marx werden das Adventssingen mit ihren Instrumenten begleiten. In den Kindergärten wird jeden Tag fleißig geübt und die Liederhefte sind  bereits gedruckt.
Das Adventssingen ist nicht nur für die Kinder und Familien aus den kath. Kindergärten, sondern auch für andere Familien, Senioren und/oder Interessierte.
Es wird viele kindgerechte Lieder geben, aber auch die Erwachsenen werden auf ihre Kosten kommen. Eine bunte Mischung aus alten, neuen und neu entdeckten Adventsliedern werden mit hunderten Stimmen die Marienkirche erklingen lassen. Zudem wird „die Kirchenmaus“ durch Kreisdechant Peter Lenfers ihren Beitrag leisten und in das Thema Advent einstimmen.
„Gedichte zum Thema Advent dürfen natürlich nicht fehlen“, so Barbara Schoppmann (Einrichtungsleitung Elisabeth-Kindergarten). Zusammen mit Ulrike Berheide (Einrichtungsleitung Katharina-Kindergarten) wird sie den Stimmen zwischendurch eine Pause gönnen und den Ohren etwas zum Lauschen bieten.