„Auf der Durchreise“… Christen, die die Welt verändern

Interaktiv ist sie, die Ausstellung mit dem Thema „Auf der Durchreise“ … Christen, die die Welt verändern“ in der Marienkirche in Warendorf.

Museumskoffer "Albert Schweizer"

Museumskoffer "Edith Stein"

In der Zeit vom 8. bis 22.06.2022 stellen Schüler/innen des Jahrgangs 9 der Bischöflichen Realschule ihre“ Museumskoffer“ vor und laden die Besucher ein, diese auszupacken. Auf diesem Weg lernen sie berühmte  Persönlichkeiten noch näher kennen, erfahren Besonderheiten aus ihrem Leben. Dabei wird deutlich, dass große Gestalten der Christenheit oft nicht aussehen wie die Heiligenfiguren in den Kirchen. Sie tragen keinen Heiligenschein und waren auch nicht immer fehlerlos. Aber sie haben sich mit ihren Fähigkeiten für die Sache Gottes eingesetzt und sind dabei ganz unterschiedliche Wege gegangen. Mit ihrer jeweils besonderen Ausstrahlung im Leben und über den Tod hinaus haben sie die Welt im Kleinen wie im Großen verändert. Auf der Durchreise begegnen dem Besucher u.a. Johann Sebastian Bach, Maria Montessori, Edith Stein und Albert Schweizer. Dabei kann es beim Öffnen der Koffer passieren, dass Musik erklingt oder sich auf der Rückseite einer Untertasse interessante und bisher unbekannte Informationen entdecken lassen. Die Besucher der Ausstellung werden sicher auch was mit nach Hause nehmen:  Christen haben immer wieder und zu jeder Zeit die Aufgabe die Welt gerechter und friedvoller zu machen. Diese Aufgabe verlangt Phantasie, Mut und Tatkraft, oft Protest und Widerstand, vor allem aber auch den Glauben an die Kraft des Heiligen Geistes. Was für eine Botschaft und Aufforderung in dieser unruhigen Zeit!