Übergabe der Spendengelder am 13.12.21

Die Frauengemeinschaft St. Josef veranstaltete am 20.11. und 21.11.2021 ihren diesjährigen Basar.

Er wurde ein großer Erfolg.

Auf dem Bild sind von links nach rechts folgende Personen zu sehen: 1. Von links: Andre Pöppelmann- „Warendorf hilft“ 2. Von links: Christian Walkenfort, dto. 3. Von links: Sylvia Oertker, Vorsitzende „Der kleine Prinz“ 4. Von links: Marianne Maßmann, Teamsprecherin kfd St. Josef 5. Von links: Monika König, Kassiererin kfd St. Josef, 6. Von links: Marie-Theres Kastner, Vorsitzende „liebenswert, lebenswert e.V.“

Am Montag, den 13.12.21 hatte die Teamsprecherin der kfd St. Josef, Marianne Maßmann, die angenehme Aufgabe, den Erlös in Höhe von 4500,- €  an drei Vereine zu übergeben. Sie gab bekannt, dass zwei Vereine mit 2000,- € und ein Verein mit 500,- €  bedacht werden.

Anwesend waren: Sylvia Oertker, Sprecherin „Der kleine Prinz“, Warendorf, Andre Pöppelmann, Sprecher des Vereins „Warendorf hilft.“ Diese beiden Gruppen erhielten je eine Spende von 2000,- €. Auf Wunsch der kfd sollen diese Gelder als Unterstützung für die Flutopfer im Ahrtal genutzt werden.

Der dritte Verein, der ausgesucht worden war von der kfd, ist „liebenswert, lebenswert e.V.“, eine Gruppe, die sich speziell um Demenzkranke im Alter von 40 – 70 Lebensjahren und deren Angehörigen kümmert.

Für das sehr gute Ergebnis des Basars und die Spenden bedankte sich Marianne Maßmann im Namen der vielen Frauen, die den Basar organisiert hatten. Es wurde gebastelt, gestrickt und gehäkelt, gebacken und gespendet. Ein wichtiges Standbein sei auch der Trödelmarkt gewesen. Erfreut zeigte sich Marianne Maßmann auch über das gute Miteinander der zahlreichen Helferinnen, die an den beiden Tagen mitgeholfen hatten, das Angebotene zu verkaufen.

Die Organisatoren möchten sich auf diesem Wege bei allen Mitarbeitern, freiwilligen Helfern und Spendern nochmal herzlich bedanken.