Zum Hauptinhalt springen

55 Jugendliche empfangen Firmung in der Marienkirche

|   Presse und Berichte

„Sei besiegelt mit der Gabe Gottes, dem Heiligen Geist!“

So voll war es in der Marienkirche lange nicht mehr wie am vergangenen Samstag (12.11.):
55 Jugendliche haben in zwei Gottesdiensten von Weihbischof Dr. Stefan Zekorn das Sakrament der Firmung empfangen.

Firmung, das heißt: Bestärkung. Und so erlebten die Jugendlichen einen bestärkenden Gottesdienst,
den sie zum Teil selbst vorbereitet hatten. Einige Gebete und die Fürbitten hatte die Gruppe selbst formuliert und ihre Anliegen in ihrer Sprache eingebracht. Zwei Firmlinge pro Gottesdienst begrüßten den Weihbischof zu Beginn, hießen ihn in Warendorf willkommen und stellten ihm den zurückgelegten Weg der Firmvorbereitung vor. Weihbischof Zekorn ermutigte die jungen Christen, ihr Leben aus dem Glauben zu leben. Ausgehend vom Evangelium der Seligpreisungen eröffnete er in seiner Predigt einige Perspektiven, wie ein Leben mit Gott in der heutigen Zeit gestaltet werden könne.

Vor der eigentlichen Firmung bekannten die Firmbewerber vor dem Bischof und der Gemeinde ihren Glauben. Im Anschluss traten sie mit ihren Firmpaten, welche ihnen den Rücken stärkten, vor den Weihbischof. Dieser zeichnete ihnen ein Kreuz aus Chrisam – ein geweihtes Salböl – auf die Stirn und „besiegelte“ sie so mit dem Heiligen Geist.

Nach dem Gottesdienst wurde ein Gruppenfoto mit dem Weihbischof geschossen. Für den Pfarreirat beglückwünschten Jens Wehrmann und Stefan Lütke Brintrup die Firmlinge, überreichten ihnen einen Zettel mit Angeboten für junge Christen in der kommenden Zeit und ermutigten die Jugendlichen, Suchende und Fragende zu bleiben und mit der Gemeinde in Kontakt zu treten. Stellvertretend für das Team der Firmbegleiter sprach Pia Buschermöhle zu den Neugefirmten. Auch sie beglückwünschten die Firmlinge – ihr Angebot lautete: „Wir sind für euch da, wenn ihr uns braucht. Gemeinsam sind wir Kirche. Auch ihr seid Kirche. Machen wir etwas daraus!“.

Verantwortlich für die Firmvorbereitung war Pastoralreferent Ulrich Hagemann, der mit seiner Band aus Münster auch die musikalische Gestaltung der Gottesdienste übernahm. Er danke den Firmbegleitern für ihren Einsatz. In der heutigen Zeit, in der die Kirche von vielen sehr kritisch gesehen wird, sei es ein großes Geschenk, dass es junge Christen gebe, die sich ehrenamtlich in der Firmvorbereitung engagieren, die sich kritisch-loyal als Teil der Kirche verstünden und ansprechbar auf ihren Glauben und ihre Zweifel seien. Namentlich dankte er Katharina Erpenbeck, Kilian Kofoth, Tabea Nüßing, Emily Tarner, Paula Betting, Pia Buschermöhle, Marcel Render und Stefan Lütke Brintrup. Die Firmbegleiter hatten verschiedene Angebote organsiert: Neben den Gruppenstunden oder einem „Intensiv-Wochenende“ gab es eine Fahrt nach Taizé, ein Pilgern mit Übernachtung, einen Nachmittag in Telgte bei einem Jugendevent und einen Versöhnungsabend. Auch eine Firmvorbereitung durch Einzelgespräche wählten manche Jugendliche. Theologische Inhalte wurden in Online-Stationen auf einer eigenen Homepage vermittelt. Jeder Firmling kam während eines „Caritas-Praktikums“ für einige Stunden mit einer sozialen Einrichtung in Warendorf, wie dem Warenkorb oder dem Kleiderladen, in Kontakt.

Im Regelfall wird die Firmung durch einen Bischof gespendet. So auch Freitag: Weihbischof Dr. Stefan Zekorn ist zuständiger Weihbischof für die Region Warendorf und nahm sich den Nachmittag Zeit, um in die Marienkirche zu kommen. Zwischen den beiden Gottesdiensten besuchte er den Basar im Marienpfarrheim und trank eine Tasse Kaffee mit den Firmbegleitern.

Die Firmung gehört zu den Sakramenten der katholische Kirche. Sie wird in Warendorf im Alter von 15 bis 16 gespendet; nach Taufe und Erstkommunion werden die Jugendlichen im Verständnis der Kirche in einer besonderen Weise mit dem Heiligen Geist beschenkt. Die Firmung soll Glauben der Jugendlichen stärken; zugleich sollen sie ihn öffentlich bekennen.

Der nächste Firmtermin wird voraussichtlich im November 2023 sein; die Einladungen dazu werden im Frühjahr des kommenden Jahres versandt. |  www.firmung-warendorf.de

 

Gefirmt wurden:

14:30 Uhr

Alena Bene, Jannis Blömker, Maximilian Bröckelmann, Jette Brüggemann, Fabiano Caruana, Justus Dahlhoff, Julian Gryczka, Theresa Heine, Leonie Heitmann, Ilka Jungemann, Louis Kintrup, Lilly Kollenberg, Sylvie Kunstleve, Marie Maßmann, Leni Niermann, Kathrin Ostermann, Miriam Pelster, Nele Pumpe, Emma Röttger, Nele Rosendahl, Lina Schellhammer, Malte Schellhammer, Emely Staczek, Loreen Visang, Filip Vulic, Anna Weißen, Leon Wortmann, Malte Zurborn

 

17:00 Uhr

Anne Altefrohne, Ulrich Assenmacher, Hendrik Dietz, Lotta Eckstein, Hanna Esterhues, Paola Feldhues, Jan Gausepohl, Eric Gerdener, Paul Grundkötter, Anton Haverkamp, Matthias Hein, Finja Horn, Tim Johanterwage, Lars Jordan, Leona Köster, Peter Lütke Brintrup, Lara Mennemann, Moritz Mennemann, Sebastian Nolde, Charlotte Paul, Carolin Sallermann, Leonie Slomski, Nele Specht, Hannah Steinkamp, Daniel Uphoff, Hanna Weißen, Dominik Zellerröhr

Zurück
14:30 Uhr
17 Uhr