Die Schola gregoriana Sti. Laurentii...

...widmet sich der Pflege des Gregorianischen Chorals. Die reine Männerschola gestaltet einmal im Monat ein Choralamt in St. Laurentius. Sie singt restituierte Melodiefassungen, die auf die ältesten Handschriften zurückgehen.

Interessierte Männer, die in der Schola mitsingen möchten, setzen sich mit Kantor Ratermann in Verbindung.

Mail: ratermann[at]bistum-muenster.de
Tel.: 02581/6718

das nächste Choralamt ...

... ist noch nicht abzusehen.

Wegen der aktuellen Lage und der neuen Gottesdienstordnung können zurzeit noch keine Termine genannt werden.

 

 

Gründonnerstag

Wir rühmen uns des Kreuzes unseres Herrn Jesus Christus.
In ihm ist uns Heil geworden und Auferstehung und Leben.
Durch ihn sind wir erlöst und befreit.

Graduale

Oculi omnium in te sperant, Domine :
et tu das illis escam in tempore opportuno.

Aller Augen warten auf dich, Herr:
Und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.

Vers.  1
Aperis tu manum tuam:
et imples omne animal benedictione.

Du öffnest deine Hand,
und erfüllst jedes Lebewesen mit Wohlgefallen.

Das Graduale, gesungen von den Mönchen der Abtei von Silos (Spanien):

www.youtube.com/watch

 

 

 

Communio

Hoc corpus,
quod pro vobis tradetur:
hic calix novi testamenti est in meo sanguine, dicit Dominus:
hoc facite,
quotiescumque sumitis,
in meam commemorationem.

Das ist der Leib,
der für euch hingegeben wird,
dies ist der Kelch des neuen Bundes in meinem Blut, spricht der Herr.
Tut dies,
sooft ihr davon nehmt,
zu meinem Gedächtnis!

Die Communio, gesungen von den Mönchen der Abtei von Silos (Spanien):

www.youtube.com/watch

Aus dem Archiv

Die Schola gregoriana wurde zum 23. Benefizkonzert „Zukunft für Kinder“ eingeladen, das der Lions Club Münster am 18. November 2018 um 17 Uhr in der Überwasserkirche in Münster veranstaltete. Weitere Mitwirkende waren die „Capella Vocale Münster“ unter Leitung von Daniel Lembeck und die „Frauenschola der Kirchenmusikschule Münster“ unter Leitung von Kantor Bernhard Ratermann. Zur Aufführung kamen Chorwerke, die ihre Wurzeln im gregorianischen Choral haben. Diese „Wurzeln“ wurden von der Schola gregoriana St. Laurentius und der Frauenschola gesungen. Die Zuhörer in der voll besetzten Überwasserkirche erlebten ein anspruchsvolles Konzert. Der lang anhaltende Applaus bestätigte den Einsatz der beiden Chorleiter und der Sängerinnen und Sänger.  

Über den nachfolgenden Link kommen Sie zum Artikel über das Konzert in den Westfälischen Nachrichten:

https://www.wn.de/Muenster/3556474-Benefizkonzert-in-Ueberwasser-Tosender-Beifall-fuer-starke-Stimmen