Die Schola gregoriana Sti. Laurentii...

...widmet sich der Pflege des Gregorianischen Chorals. Die reine Männerschola gestaltet einmal im Monat ein Choralamt in St. Laurentius. Sie singt restituierte Melodiefassungen, die auf die ältesten Handschriften zurückgehen.

Interessierte Männer, die in der Schola mitsingen möchten, setzen sich mit Kantor Ratermann in Verbindung.

Mail: ratermann[at]bistum-muenster.de
Tel.: 02581/6718

Messen mit Gregorianischem Choral (Choralämter)

Die Termine der nächsten Choralämter

Sonntag, 23. Februar 2020, 9 Uhr St. Laurentius

Sonntag, 22. März 2020, 9 Uhr St. Laurentius

das nächste Choralamt ...

... ist am Sonntag, dem 23. Februar 2020.

Wir singen das Proprium vom 7. Sonntag im Jahreskreis.

 

Das Facsimile zeigt eine Seite aus dem "Graduale – Notkeri Sequentiae" aus der Stiftsbibliothek in Einsiedeln (Schweiz).

Der Introitustext lautet:

Domine, in tua misericordia speravi :
exsultavit cor meum in salutari tuo :
cantabo Domino, qui bona tribuit mihi.

Herr, ich habe auf dein Erbarmen gehofft.
Mein Herz jubelt über deine Hilfe.
Singen will ich dem Herrn, der mir Gutes getan hat.

Probenplan

Die erste Probe im neuen Jahr ist am Donnerstag, 13. Februar 2020, 17 Uhr im Pfarrsaal an der Laurentiuskirche.

Aus dem Archiv

Im November folgte die Schola gregoriana zwei Einladungen. Zunächst sang sie am 4. November um 19 Uhr in der abendlichen Eucharistiefeier anlässlich des Kirchweihfestes in Marienfeld. Sie sang das Proprium vom Kirchweihfest, das Ordinarium „De angelis“ und das Credo III.

Außerdem wurde sie zum 23. Benefizkonzert „Zukunft für Kinder“ eingeladen, das der Lions Club Münster am 18. November um 17 Uhr in der Überwasserkirche in Münster veranstaltete. Weitere Mitwirkende waren die „Capella Vocale Münster“ unter Leitung von Daniel Lembeck und die „Frauenschola der Kirchenmusikschule Münster“ unter Leitung von Kantor Bernhard Ratermann. Zur Aufführung kamen Chorwerke, die ihre Wurzeln im gregorianischen Choral haben. Diese „Wurzeln“ wurden von der Schola gregoriana St. Laurentius und der Frauenschola gesungen. Die Zuhörer in der voll besetzten Überwasserkirche erlebten ein anspruchsvolles Konzert. Der lang anhaltende Applaus bestätigte den Einsatz der beiden Chorleiter und der Sängerinnen und Sänger.  

Über den nachfolgenden Link kommen Sie zum Artikel über das Konzert in den Westfälischen Nachrichten:

https://www.wn.de/Muenster/3556474-Benefizkonzert-in-Ueberwasser-Tosender-Beifall-fuer-starke-Stimmen